Unsere V-Card

Scannen Sie unsere Visitenkarte
Qr Code

Bitte "liken" !

Wetter

 

Sennalpe Breitengehren

Wanderung zur Sennalpe Breitengehren

  

Start: Parkplatz Fellhornbahn
 
Wanderung: 
Vom Parkplatz gehen wir zunächst den Weg in Richtung Einödsbach über Birgsau und die Alpe Eschbach. An der Wegkreuzung hinter der Alpe Eschbach wenden wir uns schräg nach rechts und folgen der Fahrstraße in Richtung Buchrainer Alpe. Der Blick auf die Trettachspietze und Mädlegabel entschädigt uns schnell für die Anstrengung der Wanderung. Nach dem Anstieg können wir hier eine erste kurze Rast einlegen und uns mit den Köstlichkeiten der Alpe verwöhnen lassen. Ein Glas der frischen, kalten Milch weckt nue Lebensgeister und lässt und erfrischt den Rest des Weges hinter uns bringen. Von der Alpe wandern wir weiter auf der Fahrstrasse in Richtung der Sennalpe Breitengehren. Der weg führt nun fast ebenerdig durch die schöne Bergwelt. 
 
 
 
Nach ca. 1,5 Kilometern sehen wir bereits die Sennalpe Breitengehren links auf einer Anhöhe vor uns. Hier bekommen wir eine tolle Brotzeit mit eigenem Käse, frischer Milch oder einem kühlen Getränk. Im Liegestuhl beobachten wir die Kühe auf den Bergwiese die genüsslich das Gras mit den Almblumen kauen. Natürlich versorgen wir uns auch hier mit frischer Bergbutter und mit dem Bergkäse, der hier mit viel Liebe hergestellt wird. 
 
 
 
  
 
Nachdem wir uns hier erholt haben und die Natur auf uns haben wirken lassen, verabschieden wir uns von der sehr netten Senn-Familie und treten den Rückweg an. Wir haben hierzu einen Abstecher über Einödsbach gewählt und biegen auf dem Rückweg rechts über eine schmale Brücke ab die aus 2 Baumstämmen besteht. Der Weg führt uns leicht bergauf in den Wald und hier auf einem schattigen Weg, vorbei an einem Wasserfall in Richtung Einödsbach. Hier geniessen wir, auf der Terasse des Gasthofes den Ausblick auf die Trettachspitze und die Mädlegabel; ein sehr imposanter und toller Anblick. 
 
 
 
 
Über die Terasse des Gasthofes Einödsbach gehen wir nun weiter und folgen dem Weg, immer bergab bis zur Alpe Eschbach und von dort bis zum Parkplatz. 
 
Eine tolle Wanderung für die ganze Familie, egal ob Klein oder Groß, die wir auf jeden Fall wiederholen werden. Viel Spaß beim "nachwandern".